DAV Ravensburg-Home > Details 

Corona-Update vom 13.01.2021

13Jan2021
Touren, Kurse, Kletteranlagen, Versicherungsschutz

Der aktuelle Lockdown zur Eindämmung der Corona-Pandemie wirkt sich weiterhin massiv auf das Vereinsleben aus. Bis auf Weiteres gelten daher die nachstehenden Regelungen:

Kontaktmöglichkeiten der Geschäftsstelle:
Die Ausleihe von Ausrüstungsmaterial, Karten und Bücher ist möglich. Dazu bitten wir Euch, per Email (info@dav-ravensburg-nospam.de) den Bedarf anzumelden und zur Abholung bzw. Rückgabe jeweils einen individuellen Termin zu vereinbaren!
Die jeweiligen Bestandslisten findet Ihr nachfolgend:

Bei weiteren Anliegen stehen wir Euch ebenfalls per Email an info@dav-ravensburg-nospam.de zur Verfügung.

Vereinszentrum:
Das Vereinszentrum ist für Veranstaltungen, gesellige Zusammenkünfte, Vorbesprechungen usw. weiterhin geschlossen.

DAV-Kletterbox:
Die DAV-KLETTEROX ist geschlossen. Es finden auch keine Kletterkurse und Jugendgruppenstunden statt. Das heißt, dass das Kassenhaus NICHT geöffnet ist und die Nutzung, mit Ausnahme des Schulsports, von Seiten der Stadt Ravensburg UNTERSAGT ist. Gemäß Rücksprache mit der Stadt Ravensburg kann auch das Lehrerklettern oder Ähnliches nicht nach Belieben stattfinden. Für Letzteres ist der DAV zwar nicht verantwortlich, jedoch gab es Vorfälle über die wir keine Kenntnis hatten und zu welchen wir gegenüber der Stadt Stellung beziehen mussten.

Kletterturm:
Der Kletterturm ist geschlossen.

Ravensburger Haus:
Im Hinblick auf die aktuelle Situation bleibt auch das Ravensburger Haus bis auf weiteres geschlossen.

Ravensburger Hütte - Winterraum
Die Ravensburger Hütte ist seit 25.09.2020 geschlossen. Der Winterraum ist nur für den Notfall verfügbar und nicht für die touristische Nutzung!!! Zur Registrierung bitten wir die in Not geratenen Nutzer sich in das ausgelegte Hüttenbuch einzutragen und die ausgeschilderten Hygienemaßnahmen zu berücksichtigen.

Touren und Kurse:
Alle Touren und Kurse finden bis auf weiteres nicht statt. Für Touren und Kurse, die im Dezember und Januar geplant waren, werden wir je nach Möglichkeit und Verhältnisse, Ersatztermine anbieten. Die jeweiligen Tourenleiter werden die angemeldeten Teilnehmer direkt informieren. Versprechen können wir dies allerdings nicht, da aktuell nicht vorhersehbar ist, wie lange der Lockdown und die damit verbundenen Einschränkungen andauern werden. Wir bitten um Verständnis, dass die Informationen ggf. nur sehr kurzfristig herausgegeben werden können (regelmäßiger Check der Mailbox erforderlich).

Gymnastik, Triathlon, MTB:
Die Sporthallen und Hallenbäder sind geschlossen. Somit findet kein Training im Rahmen des Sektionsprogramms statt.

Unsere Tourenleiter haben unabhängig von den aktuellen Verordnungen ein attraktives Winterprogramm für Euch zusammengestellt. Da derzeit aber nicht einschätzbar ist, inwieweit wir unser Winterprogramm durchführen können, haben wir uns entschlossen, das Programmheft nicht in den Druck und Versand zu geben. Das gesamte Winterprogramm 2020/21 steht jedoch zum Download auf unserer website bereit. In der Kalenderübersicht sind die Kurs- und Tourenangebote zudem, wie gewohnt, chronologisch gelistet. Die Anmeldung ist ebenfalls möglich, jedoch die Entscheidung, ob und in welchem Umfang ein Kurs oder eine Tour stattfinden kann, müssen wir kurzfristig, im Einklang mit den jeweils gültigen Verordnungen, treffen. Wir hoffen sehr, dass die Infektionszahlen bald soweit zurückgehen, um mit unserem Programm - ggf. unter Einhaltung von Schutzmaßnahmen und vielleicht im etwas abgespeckten Rahmen - starten zu können. Dazu haben sich unsere Gruppen- und Tourenleiter vorsorglich ein hervorragendes Konzept überlegt. An dieser Stelle bedanken wir uns sehr für deren Bereitschaft, Mehraufwand und Flexibilität!

Für alle Mitglieder wichtig (auch bei privaten Unternehmungen)!!!

1. Ausschluss bei der Versicherung (ASS) Reisewarnung:
Der Ausschluss wegen der Reisewarnung gilt, solange das deutsche Auswärtige Amt eine Reisewarnung ausgesprochen hat. Es ist das Risiko jedes Einzelnen zu entscheiden, ob und wohin er ins Ausland verreist. Bitte erkundigt Euch vor der Buchung und Reise ausreichend gut auf den üblichen Seiten des Auswärtigen Amtes und des RKI!

Wenn ihr im Ausland seid, und dort beim Alpinsport einen Unfall erleidet oder in Bergnot geratet, dann deckt das der ASS nicht, solange eine Reisewarnung für dieses Land besteht!

Aus Kulanz verzichtet die Würzburger bei Leistungsfällen in Österreich und in der Schweiz bis zum 31.3.2021 auf den Ausschluss der Reisewarnung, sofern die Reisewarnung lediglich aufgrund von Corona vom Auswärtigen Amt ausgesprochen worden war.

Aus Kulanz erstattet die Würzburger auch die Bergungskosten in den Fällen, dass ein Mitglied des Deutschen Alpenvereins, der/die in seinem/ihrem Heimatland Alpinsport betreibt, einen Unfall erleidet oder in Bergnot gerät, auch wenn für dieses Land seitens des Deutschen Auswärtigen Amtes eine Reisewarnung wegen Corona besteht. Im Übrigen gelten die Versicherungsbedingungen AVB DAV ASS.

2. Ausschluss bei der Versicherung (ASS) Pandemie/Corona:

Wenn ihr im Ausland, für das keine Reisewarnung besteht, beim Alpinsport einen Unfall habt oder in Bergnot geratet, dann deckt das der ASS gemäß den Bedingungen.
Grundsätzlich gilt der Ausschluss wegen Pandemien.

Aus Kulanz verzichtet die Würzburger-Versicherung auf den Pandemie-Ausschluss, was Corona angeht. Im Übrigen gelten die Versicherungsbedingungen AVB DAV ASS.

 

Wir bedanken uns bei unseren Mitgliedern, die uns trotz der Einschränkungen weiterhin die Treue halten und hoffen, dass wir allmählich wieder in das normale Vereinsleben finden werden.

Wir wünschen allen Mitgliedern ein Gutes Neues Jahr!

Markus Braig
1. Vorsitzender